Wir nutzen Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Ausstellung AW 19/20 'Building Site'

Am 2. Juli eröffnete Trippen im Rahmen der Berliner Fashion Week im Trippen Concept Store die neue Ausstellung "Building site", inspiriert von Trippen‘s Herbst/Winter 2019/20 Kollektion. Die neue Kollektion trägt nicht zufällig den Titel ‚Baustelle‘. Wenn man Veränderung will, muss man sich bereithalten für das potentielle Chaos. Aber Chaos bedeutet nicht zwingend etwas Negatives. Beim Graben entdeckt man Vergessenes und holt es zurück an die Oberfläche. Angefangenes liegt neben Altem, Neuem und Unvollendetem. Ideen, Ansätze und Ziele schweben gleichzeitig im Raum und bauen Druck auf. Der vorübergehende Ausnahmezustand. Das Chaos zwingt uns, eine neue Ordnung zu finden. Aber das Ziel ist, am Chaos zu wachsen. Sinnbildlich lässt sich das Thema auf unser Streben übersetzen, mit Hilfe von mehr Transparenz unsere Authentizität als Unternehmen aufzuarbeiten. Wir scheuen uns nicht davor, Probleme anzusprechen oder Fehler und „nicht glatt Poliertes“ offenzulegen, sondern bemühen uns um Lösungen und um den nächsten Schritt.

Konzept: Jakub Kubica

Mit seiner Videoinstallation "SM003_" reagiert Trippens Artist-in-Residence Jakub Kubica (geb. 1992 in der Slowakei) auf Trippens Ausstellungsthema "Building Site", um das Chaos zu erkunden, das dem Wandel vorausgeht. Aus diesem Grund hat Kubica ein Computerprogramm erstellt, das die Prozesse des menschlichen Gehirns künstlich simuliert. Dieses Objekt des Chaos interagiert mit den Ausstellungsbesuchern und veranlasst sie, das Chaos intuitiv zu verstehen und auf diese Weise ihre eigenen neuen Konstrukte zu erschaffen.

Sie können die Ausstellung noch bis Januar 2020 von Montag bis Samstag, 11 bis 19 Uhr in der Potsdamer Strasse 100 in Berlin besuchen.