Wir nutzen Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
< zurück

Materialien/zos

zos

Pflanzlich gegerbtes, anilingefärbtes und gewalktes Rindsleder mit samtig weicher Oberfläche, das zunächst im Ganzen hell, anschließend in einem dunkleren Ton übergefärbt wurde und dadurch eine andersfarbige Schnittkante aufweist. Das Leder kann auf der Innenseite abfärben, wird mit dem Tragen weicher und kann sich dehnen.

Farben für zos

  • yellow

Pflegehinweise zos

Das »zos«-Leder sollte vor Gebrauch mit Imprägnierspray behandelt werden. Leichte Verschmutzungen reinigt man am besten mit einer Wildlederbürste oder einem weichen Tuch. Besonders die hellen Farben lassen sich jedoch kaum reinigen. Einige Flecken wie beispielsweise durch Gras oder ölhaltige Flüssigkeiten lassen sich gar nicht entfernen.

Sollte sich auf dem Leder eine weiße Schicht gebildet haben, machen Sie sich bitte keine Sorgen. Es handelt sich dabei nur um etwas überschüssiges Wachs. Dies lässt sich besonders leicht abreiben, wenn Sie das Leder vorher kurz mit einem Fön vorsichtig erwärmen.