Auf die Wunschliste!

Pflegehinweise

Tragen Sie Ihre Schuhe nach Möglichkeit nicht jeden Tag, sondern nur alle zwei bis drei Tage. So können die Schuhe zwischendurch trocknen. Andernfalls kann sich entweder die Farbe lösen, die dann auf Strümpfe und Füße abfärbt, oder das Leder kann sich im feuchten Zustand dehnen und die Lebensdauer der Schuhe insgesamt wird verkürzt. Gönnen Sie Ihren Glattleder-Schuhen ab und zu ein wenig leichte Schuhcreme, beispielsweise "Collonil Ultra farblos". Zu viel des Guten oder Lederfett verstopft die Poren des Leders, und Ihre Füße können nicht mehr atmen. Bei der Closed-Kollektion sollte jedoch der Rand zwischen Sohle und Schaft einmal pro Woche mit farblich passender Schuhcreme behandelt werden, da andernfalls Feuchtigkeit durch die Naht ins Innere der Schuhe dringen kann. Kleine Kratzer lassen sich ebenfalls oft mit farblich passender Schuhcreme ausbessern.

Sollten Ihre Schuhe nass geworden sein, stellen Sie diese auf gar keinen Fall in die Sonne oder auf die Heizung, sondern lassen Sie sie langsam trocknen und benutzen Sie, wo es diese - wie beispielsweise bei der Closed-Kollektion - gibt, einen passenden Schuhspanner. Für ganz weiche Leder sind Schuhspanner jedoch nicht geeignet. Vor allem aber, ziehen Sie Ihre Schuhe nicht an, solange diese noch feucht sind! Gerade die ungefüttert verarbeiteten Leder können sich sonst stark dehnen und die Schuhe können sich unwiederbringlich verformen.

Die von uns verwendeten Leder sind hochwertige Naturprodukte. Kratzer und Narben sind kein Grund für eine Reklamation, sondern ein Zeichen für die Naturbelassenheit des Materials. Je mehr von der natürlichen Hautstruktur zu erkennen ist, desto weniger wurde ein Leder industriell bearbeitet.

Die pflanzlich gegerbten Waxleder (wax, waw, dplx, dpw, ice) sind besonders empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Hitze. Durch Regen und Nässe - auch von innen - können auf dem Leder Ränder und Verfärbungen entstehen. Pflanzlich gegerbte Leder dunkeln im Laufe der Zeit nach.

Alle chromgegerbten Leder sind bei Chromallergien ungeeignet. Im Falle einer Chromallergie ziehen Sie bitte ausschließlich die rein pflanzlich gegerbten Waxleder in Betracht.

Starke Hitze, beispielsweise durch Sonneneinstrahlung, offenes Feuer oder Heizkörper, kann nicht nur die Lederoberfläche angreifen, sondern den gesamten Schuh nachhaltig schädigen.

Die Pub-Leder sind stark geölt. Bitte achten Sie besonders bei diesem Leder darauf, dass es nicht mit Ihrer Kleidung in Berührung kommt.

Schuhe aus Nubukleder sollten vor dem ersten Tragen mit einem farblosen Imprägnierspray behandelt werden. Das hilft, das Leder ein bisschen resistenter zu machen. Besonders die hellen Nubukleder sind jedoch generell sehr empfindlich und lassen sich kaum reinigen. Einige Flecken, beispielsweise durch ölhaltige Flüssigkeiten, lassen sich gar nicht entfernen. Unter keinen Umständen sollte Nubukleder mit Schuhcreme behandelt werden.

Flüssigkeiten wie Wasser und Öl, aber auch starker Schmutz können auf jedem Leder irreversible Flecken verursachen.

Alle Leder können beidseitig abfärben. Tragen Sie daher in farbigen Schuhen nach Möglichkeit keine hellen Socken, und seien Sie vorsichtig im Umgang mit ihrer Kleidung.

Alle Leder mit glänzender Oberfläche wie Batik, glänzendes Büffel- (bug, glm), Rinds- (lux) oder Ziegenleder (pek) sowie Crack- (crk), Lack- (ven, lam) und andere Leder mit deckender Farbschicht (wht) wie auch Soft- oder Waxleder (sft, waw) in Metallic-Tönen sind sehr empfindlich gegenüber Beschädigungen der Oberfläche. Bedenken Sie daher, besonders auch bei den Kinderschuhen, dass sich Kratzer und Abschürfungen nicht reparieren lassen.

Alle Leder können sich dehnen. Achten Sie daher beim Kauf unbedingt auf die richtige Passform. Auch die Strumpfstärke kann Auswirkungen auf das Weiten des Leders haben. Falls Schuhe oder Taschen feucht geworden sind, lassen Sie sie bitte langsam trocknen und ziehen Sie Ihre Schuhe nicht an, solange diese noch feucht sind! Gerade die ungefüttert verarbeiteten Leder können sich sonst stark dehnen und die Schuhe können sich unwiederbringlich verformen.

Die verwendeten Lackleder können bei Überstrapazieren brechen. Achten Sie daher auch hier beim Kauf unbedingt auf die richtige Passform.

Leider kann es bei den Closed-Schuhen vorkommen, dass die Korkfußbetten an der Brandsohle reiben und dadurch ein Geräusch verursachen. In der Regel lässt sich dies ganz einfach beheben, indem Sie das Korkfußbett herausnehmen und etwas Talkumpulver auf der Brandsohle verteilen. Sie können normales Talkum- oder Körperpuder verwenden. Alternativ schicken wir Ihnen gerne ein Tütchen Talkumpulver („Quietschstop“) zu.

Die meisten Sohlen unserer Schuhe sind aus Gummi. Scharfkantige Böden sowie heißer Asphalt können diese Sohlen ebenso wie die aus Kautschuk bestehenden Sohlen der Cups Crepe zerstören. Sollten die Sohlen von Closed- oder Holzschuhen einmal abgenutzt sein, schicken Sie die Schuhe bitte rechtzeitig zur Neubesohlung an uns zurück (Preise auf Anfrage). Bei zu stark abgelaufenen Schuhen ist ein Austauschen der Sohlen unter Umständen nicht mehr möglich.

Während des Tragens können sich in den Sohlen Steine und andere spitze Gegenstände sowie Schmutz ansammeln. Bitte reinigen Sie ihre Schuhe daher gründlich und betreten Sie keine empfindlichen Böden damit.

Für unebene, scharfkantige Böden wie im Gebirge oder am Felsstrand sind die Sohlen ungeeignet. Achten Sie aber auch in der Stadt auf scharfe Kanten, etwa an Metallgittern oder Treppen, da auch diese das Sohlenmaterial beschädigen können. Auch das Abbremsen von Fahrzeugen wie Motorrollern oder Fahrrädern und das Betreten heißer Asphaltflächen können die Sohlen zerstören.

Dunkle Sohlenfarben können auf hellen Böden Spuren hinterlassen. Bitte denken Sie daran.

Bitte vermeiden Sie es, die Spitzen Ihrer Schuhe, z.B. bei knienden Tätigkeiten zu stark zu belasten, da sich andernfalls der Rand der Sohle lösen oder Teile herausbrechen können.

Die Sohlen unserer Schuhe bestehen aus Gummi oder Kautschuk und können sehr glatt sein! Bitte seien Sie daher gerade bei nassen, vereisten oder stark verschmutzten sowie sandigen Untergründen vorsichtig und achten Sie auch auf Objekte jeglicher Art, auf denen Sie ausrutschen könnten. Gerade Laub, Obstschalen, Ölflecken sowie nasse Fliesen und andere glatte Bodenbeläge können gefährlich sein. Krepp- oder Gummisohlen können sich zudem statisch aufladen - bitte denken Sie daran!

Unsere Holzschuhe sind aus Erlen-, Pappel- oder Buchenholz. Die Farbigkeit und Maserung ist bei jedem Paar unterschiedlich, denn Holz ist ein Naturprodukt, das in seinen Materialeigenschaften variieren kann.

Unsachgemäßer Gebrauch kann das Holz schädigen. Es ist empfindlich gegenüber Nässe und kann, wenn es zu schnell trocknet, reißen. Deshalb dürfen die Holzschuhe zum Trocknen nicht in die Sonne oder auf die Heizung gestellt werden.

Das Holz der Holzschuhe ist nicht behandelt. Es kann daher Feuchtigkeit aufnehmen und schafft so ein angenehmes Fußklima. Verschmutzte Sohlen lassen sich mit etwas feinem Schleifpapier vorsichtig abschleifen. Eine mögliche Geruchsentwicklung ist leider nicht auszuschließen.

Das Holz ist allgemein empfindlich gegenüber Stößen, bei denen auch Teile aus der Sohle herausbrechen können. Seien Sie deswegen vorsichtig bei harten Kanten, beispielsweise an Bordsteinen oder Treppen.

Die Oberteile unserer Holzschuhe sind aus Leder und können sich dehnen. Bitte geben Sie in diesem Fall die Schuhe frühzeitig zu uns in Reparatur, da die Schuhe andernfalls nicht ausreichend Halt bieten und Unfälle nicht auszuschließen sind. Durch das natürliche Arbeiten des Holzes können sich die Nägel lösen. Bitte geben Sie in diesem Fall die Schuhe umgehend zu uns in Reparatur, und seien Sie vorsichtig, da Sie sich sonst verletzen könnten.

Sohlen aus Holz sind hart und geben beim Laufen nicht nach. Daher sind Holzschuhe bei Hüft-, Knie- und Gelenkproblemen ungeeignet. Die höheren Holzschuhmodelle sind modische Schuhe, deren Gebrauch sich generell negativ auf die Gesundheit auswirken kann. Auch können Sie damit leicht umknicken und sich verletzen.

Cup-Kollektion

Die Modelle der Cup-Kollektion sind ausschließlich für den Gebrauch in der Stadt mit ebenen Asphaltböden gemacht. Unregelmäßige Untergründe, insbesondere scharfkantige Böden, Steine sowie Metallgitter oder Fahrrad- und Motorradpedale können das Leder oder die Naht zwischen den beiden Sohlenpartien beschädigen oder ggf. sogar dauerhaft zerstören. Die empfindliche Kreppsohle der Crepe Cups kann bei Kälte sehr hart und rutschig werden, bei Hitze dagegen extrem weich und leicht verformbar. Verschmutzungen lassen sich nicht entfernen.

Die Cup-Kollektion ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der Cup-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen.

Penna-Kollektion

Da die Sohlen nur eine schmale Auftrittsfläche haben, kann man damit leicht umknicken. Außerdem können sich in den Hohlräumen Steine und Schmutz ansammeln. Unebene und scharfkantige Böden können die Sohlen zerstören.

Die Penna-Kollektion ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der Penna-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen. Die Oberteile der Penna-Kollektion sind ungefüttert und können sich ungleichmäßig dehnen.

x + os-Kollektion

Die x + os-Kollektion ist aufgrund ihrer Absatzhöhe für die Anatomie des Fußes nicht gesundheitsförderlich. Sie ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der x + os-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen.

Seien Sie bitte mit den Sohlen der x + os- Kollektion auf unebenen Böden besonders vorsichtig, da Sie sonst leicht umknicken und sich verletzen könnten. Unebene und scharfkantige Böden können die Sohlen zerstören. Die Oberteile der x + os-Kollektion sind ungefüttert und können sich ungleichmäßig dehnen.

Box-Kollektion

Die Box-Kollektion ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der Box-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen.

Meiden Sie glatte und feuchte Untergründe wie Steintreppen oder Fliesen, da Sie ausrutschen und sich verletzen könnten. Aufgrund der außergewöhnlichen Gestaltung der Box-Sohle mit der zurückgesetzten, durchbrochenen Lauffläche ist darüber hinaus gerade bei unebenen Böden sowie der Benutzung von Treppen besondere Vorsicht geboten, da andernfalls ein hohes Verletzungsrisiko besteht.

Happy-Kollektion

Die Happy-Kollektion ist aufgrund ihrer Absatzhöhe für die Anatomie des Fußes nicht gesundheitsförderlich. Sie ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der Happy-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen. Meiden Sie glatte und feuchte Untergründe wie Steintreppen oder Fliesen, da Sie ausrutschen, umknicken und sich verletzen könnten.

Aufgrund der außergewöhnlichen Gestaltung der Happy-Sohle, mit den beiden nach innen versetzen Plateau-Absätzen, ist darüber hinaus gerade bei unebenen Böden sowie der Benutzung von Treppen besondere Vorsicht geboten, da andernfalls ein hohes Verletzungsrisiko besteht. Auch zum Autofahren sind die Sohlen der Happy-Kollektion ungeeignet.

Splitt-Kollektion

Die Splitt-Kollektion ist aufgrund ihrer Absatzhöhe für die Anatomie des Fußes nicht gesundheitsförderlich. Sie ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der Splitt-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen. Seien Sie bitte mit den Sohlen der Splitt-Kollektion auf unebenen Böden besonders vorsichtig, da Sie sonst leicht umknicken und sich verletzen könnten. Unebene und scharfkantige Böden können die Sohlen zerstören.

Apex-Kollektion

Die Apex-Kollektion ist aufgrund ihrer Absatzhöhe für die Anatomie des Fußes nicht gesundheitsförderlich. Sie ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der Apex-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen. Meiden Sie glatte und feuchte Untergründe wie Steintreppen oder Fliesen, da Sie ausrutschen, umknicken und sich verletzen könnten.

Aufgrund der außergewöhnlichen Gestaltung der Apex-Sohle mit ihrem von Krepp umschlossenen Holzkeil sind die Sohlen empfindlich gegenüber Stößen und Abrieb. Auch zum Autofahren sind die Sohlen der Apex-Kollektion ungeeignet. Die empfindliche Kreppsohle der Apex-Kollektion besteht aus Naturkautschuk und kann bei Kälte sehr hart und rutschig, bei Hitze dagegen extrem weich und leicht verformbar werden. Krepp ist daher weniger abriebsfest als Gummi. Zudem lassen sich Verschmutzungen nicht entfernen.

Sport-Kollektion

Die Sport-Kollektion ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der Sport-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen. Meiden Sie glatte und feuchte Untergründe wie Steintreppen oder Fliesen, da Sie ausrutschen und sich verletzen könnten. Aufgrund der außergewöhnlichen Gestaltung der Sport-Sohle mit der durchbrochenen Lauffläche ist darüber hinaus gerade bei unebenen Böden sowie der Benutzung von Treppen besondere Vorsicht geboten, da andernfalls ein hohes Verletzungsrisiko besteht.

Gritt-Kollektion

Die Gritt-Kollektion ist aufgrund ihrer Absatzhöhe für die Anatomie des Fußes nicht gesundheitsförderlich. Sie ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der Gritt-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen. Seien Sie bitte mit den Sohlen der Gritt-Kollektion auf unebenen Böden besonders vorsichtig, da Sie sonst leicht umknicken und sich verletzen könnten. Unebene und scharfkantige Böden können die Sohlen zerstören.

Wave-Kollektion

Die Wave-Kollektion ist nur für "gesunde Standardfüße" konzipiert. Durch das Tragen der Wave-Kollektion können Fußbeschwerden wie Senk-, Platt- oder Spreizfüße verstärkt werden, und die Schuhe werden ggf. schneller und einseitig abgetragen. Meiden Sie glatte und feuchte Untergründe wie Steintreppen oder Fliesen, da Sie ausrutschen und sich verletzen könnten. Aufgrund der außergewöhnlichen Gestaltung der Wave-Sohle mit den beiden flachen Plateaus ist darüber hinaus gerade bei unebenen Böden besondere Vorsicht geboten, da andernfalls ein zusätzliches Verletzungsrisiko besteht.

Taschen

Mit der Zeit lässt die Festigkeit des Taschenleders nach und es wird weicher. Feuchtigkeitseinwirkung kann diesen Prozess noch verstärken. Durch Überladen bzw. wiederholt leeres Tragen der Taschen kann sich deren Form nachteilig verändern. Die Lederoberfläche ist empfindlich gegenüber Abschürfungen und Flecken. Auch kann das Taschenleder anfangs abfärben. Bitte lassen Sie daher gerade neue Taschen nicht mit heller Kleidung in Berührung kommen.

Allgemein

Unsere Schuhe sind mit einem Standardfußbett ausgestattet. Alle Modifikationen an diesem Fußbett oder deren Ersatz durch andere Einlagen verändern den Schuh und somit unseren Haftungsrahmen. Mit Einschränkungen können nur gefütterte Closed-Modelle für orthopädische Einlagen genutzt werden. Alle anderen Trippen-Schuhe sind hierfür nicht geeignet.

Trippen-Schuhe sind keine orthopädischen Schuhe und können den Gebrauch orthopädischer, nach individuellen Bedürfnissen angefertigter Schuhe nicht ersetzen. Im Falle eines Krankheitsbilds, bei dem u.a. die Füße oder der Bewegungsapparat betroffen sind, sollten Trippen-Schuhe nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt getragen werden.

Trippen-Schuhe sind keine Berg- oder Wanderschuhe. Sie sind weich und federn und sind für den Gebrauch in der Stadt konzipiert.

Trippen-Schuhe sind keine Laufschuhe. Bei übermäßiger Belastung verringert sich die Lebensdauer der Schuhe erheblich.

Trippen-Schuhe sind nicht wasserdicht. Bitte meiden Sie daher starke Nässe, da andernfalls Feuchtigkeit, beispielsweise durch die Sohlennähte, ins Innere der Schuhe eindringen kann.

Trippen-Schuhe sind keine Arbeitsschuhe. Sie dürfen nicht auf Baustellen oder anderen Arbeitsplätzen, an denen besondere Sicherheitsvorschriften gelten, getragen werden.